Logo Igelhilfe Radebeul e.V.

Igelnotruf: 0157 / 74 70 32 72
E-Mail: info@igelhilfe-radebeul.de

Infobrief zur Auswilderung

Die Transportkiste

Die Transportkiste sollte regensicher aufgestellt bzw. abgedeckt werden. Sie wird solange das Schlafhaus des Igels bleiben, bis er etwas Passendes gefunden hat.

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Igel noch im Karton schläft?
Kleben Sie 2 Abschnitte Toilettenpapier (die Perforation mittig) mit zwei Streifen Klebeband über den Eingang. Wenn das Papier zerrissen ist, wird das Haus noch benutzt.

Die Umgebung

Die richtige Umgebung ist entscheidend, ob sich der Igel bei Ihnen ansiedelt.

Verzichten Sie bitte auf Schneckenkorn, Pflanzengifte und Insektizide.
Totholzstapel und Benjeshecken hingegen bieten dem Igel Unterschlupf und Nahrung.
Mähroboter und Rasenkantenschneider sind lebensgefährlich für die Tiere!

Das richtige Futter

Das richtige Futter sollte der Igel noch MINDESTENS 14 Tage von Ihnen bekommen.

Stellen Sie bitte auch immer frisches Wasser in flachen Schalen bereit.

Sie wollen Nachbars Katze nicht mitfüttern?
Ein Futterhaus sperrt Katzen, Krähen und Waschbären aus. Es entspricht im weitesten Sinne einem Igelschlafhaus mit Labyrintheingang, am besten ohne Boden, aber mit sicherem Deckel. Man kann es auch schnell aus Ziegelsteinen und einer Platte selbst aufbauen.


Infobrief zur Ganzjahres-Fütterung

Sie haben Fragen oder Anregungen für uns?