Babyalarm

Fast jeden Tag bekommen wir neue Igelbabys – teilweise 8 kleine Kastanien und mehr…

Igelbabys-08-2016

Die Kleinen haben ihre Mama meistens durch einen Unfall verloren und irren desorientiert und
hilflos in der Gegend herum. Die Kleinen werden zum Glück gefunden und schnell zu uns gebracht.

Wir versuchen die teils nur 12 g leichten Babys aufzupäppeln. Zum Glück haben wir eine tolle Pflegestelle
– was für ein Segen, dass wir Euch gefunden haben – TAUSEND DANK!!!

Wenn auch Sie helfen möchten – wir benötigen Snuggle Safes und Kittenfutter.

Wir haben dafür eine Wunschliste bei Amazon eingerichtet:

https://www.amazon.de/gp/registry/wishlist/ref=sr_1_1_acs_wl_1?cid=A9NSM0JGBQ6NT&ie=UTF8&qid=1473002921&sr=8-1-acs

Oder Sie geben bei www.amazon.de folgenden Suchbegriff ein:

Wunschliste Igelhilfe Radebeul e. V.

Auch Futter, Heizmatten usw. wird dringend benötigt! Herzlichen Dank!

Falls Sie Igelbabys finden – bitte schauen Sie nach, ob noch Geschwister zu finden sind und
bringen die Kleinen ins Warme (Karton)! Bitte keine Kuhmilch oder Katzenmilch geben!!!
Dies kann tödliche Folgen für die Minis haben!
Kontaktieren Sie uns, damit wir die Kleinen schnell aufnehmen können! Danke!

Gern beantworten wir per Mail Ihre Anfragen: post@igelhilfe-radebeul.de oder mail@igelhilfe-radebeul.de

DANKE, auch im Namen unserer kleinen Schützlinge!

Igelbaby-2016

Fotos: Heinz Kissel – Dankeschön!

DANKE

Wir danken Herrn Arvid Müller für die Bereitstellung der schönen Fotos
von unserer Conny und den Schützlingen, welche mittlerweile wieder in Freiheit leben können! :)

Und auch an die Sponsoren – herzlichen Dank!

Foto: Arvid Müller/26.11.2016

Foto: Arvid Müller/26.11.2016

Foto: Arvid Müller/26.11.2016

Foto: Arvid Müller/26.11.2016

Igel, Igel, Igelchen

Es ist wirklich der absolute Wahnsinn in diesem Jahr – es reißt nicht ab mit Notfällen!

Nun kommen auch immer mehr die kleinen Babyigel an, welche ihre Mutter, meist durch Unfälle, verloren haben. :(

Igelbaby2016 Igelbaby-2016 Igelbabys-08-2016

Wir brauchen viele Daumendrücker, damit es alle Babys schaffen!

Hier mal ein paar Zahlen zum Vergleich:

Ende August 2015 – bis dahin hatten wir 15 Igel aufgenommen und betreut.
Ende August 2016 – bis dato haben wir gut 80 Igeln geholfen!

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung – in Form von Futterspenden, Sachspenden, Patenschaften, Mitgliedschaften und Pflegestellen!

Herzlichen Dank! :)

Alle aktuellen Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/Igelhilfe-Radebeul-e-V-1763322340617148/

 

Igelis

Nun mal wieder Bilder und Infos zu unseren Igelis – dieses Jahr ist es enorm, wieviele kleine Stachler unsere Hilfe brauchen – durch Unfälle, Verletzungen, aber auch durch Austrocknung, schwerer Atmung…

Wir sind untröstlich nicht allen helfen zu können, aber wir geben unser Bestes!
Danke an alle Finder, Fahrer und Unterstützer, wir freuen uns über Eure Hilfe und über jeden Stachelritter, der es packt!

Mittlerweile haben wir 64 Igel in diesem Jahr aufgenommen – hier eine Übersicht der letzten Wochen:

Igel im Außengehege (21.07.16)

 Gestern um Mitternacht im Igelgehege…..die Stachler haben ganz schön viel zu tun…..Dankeschön Nadine für die tollen Bilder.
Igel-nachts2 Igel-nachts-gehege

Lotte (26.07.16)

Lotte, kam gestern Abend….eine stattliche Igelin mit 1051 g……sie wurde bei Hitze am Straßenrand gefunden….auf der Seite liegend…..wenn ihr genau hinschaut, seht ihr,dass Lottes Hinterfüsse raus schauen….sie sind kalt…..sie bewegt sich nicht vorwärts…..bitte drückt ihr die Daumen, dass es nur eine Vorübergehende Erscheinung ist…

Lotte

Fritzi (22.07.16)

Fritzi….Igel 61 in diesem Jahr
Sie hat eine offene Fraktur am linken Vorderbein, Fliegenmaden in der Wunde…..bloß gut das ich einen anderen Igel vom Tierarzt holen musste, so konnte sie gleich mit versorgt werden. Bloß gut das unsere Tierärzte nicht auf die Uhr schauen….Dankeschön
Und natürlich haben sich die Finder ganz große Sorgen gemacht, das es nicht zu reparieren ist….es wird nicht leicht ihr Lieben…..aber wir tun unser bestes….

Fritzi

Lilly (19.07.16)

Lilly, unser Notfall vom Montag…..die Wunde war voller Maden…..die Kleintierpraxis Bühlau, also Frau Dr.Dietze hat sich ihr angenommen, fa ich ja mal ein paar Tage im Urlaub war….woher die Wunde stammt wissen wir nicht genau….es ist vermutlich eine Verletzung durch einen Rasentrimmer……
Bitte nochmal, vergewissert Euch bevor ihr euren Garten trimmt, ob kein Tier in der Nähe ist.
Lilly ist ein Kämpfer….sie frisst sehr gut und wir hoffen,dass sie alles gut übersteht und alle Stacheln nachwachsen.

LILLY hat es leider nicht geschafft – ruhe sanft und ohne Schmerzen, wir hatten Dich ins Herz geschlossen! :(

Lilly Lilly-versorgt

———————————————————————————————————–

Ab in die Freiheit…

Wölfin durfte heute Abend in die Freiheit
Mitte April kam sie zu uns, die Verletzung hat vermutlich ein Rasentrimmer verursacht….
endlich alle Stacheln wieder vollständig……wir wünschen dir alles Liebe….

Wölfin-Tag-der -Freilassung Wölfin-verletzt

Auf für Borstel war heute der Tag für die Rückkehr in die Natur.
Autokollision….er hat lange gebraucht, um sich zurecht zu finden….ein Auge ist nicht mehr so gut in Takt….aber er will.
Vjera hat er vor Aufregung zum Abschied in die Hand gebissen….also beiß dich durch mein kleiner Großer.

Borstel-kann-raus

 

Wir haben viel geschafft – danke an alle Helfer!

Wir sind mit großen Schritten vorangegangen in den letzten Wochen und haben viel geschafft! Ein riesiges Dankeschön an alle Helfer, die so fleißig mitgeholfen haben!

Impressionen Juli 2016:

(Zitate von unserer Facebook-Seite)

Unser Aussengehege wurde begründ….die Winterschlafställe gerichtet….Unterstellmöglichkeiten geschaffen und ein Abfluss an dem Igelhaus geschaffen…..

Ganz lieben Dank an alle Helfer, Simone mit Amely und Mann, Anne und Sabine, Vjera , Claudius, Jörg, Robert und Tina…..

und für die großartige Hilfe in den letzten Wochen Nadine und Mann, Vjera, Simone und Family!

Außengehege 3 Außengehege Außengehege2 Winterställe

ACHTUNG – wichtiger Hinweis für Notfälle

Achtung, ganz wichtig!
In der Zeit vom 15.-19.Juli ist unter der auf der Homepage angegeben Nummer keiner erreichbar, bzw. sehr schlecht.(Ja nicht überall ist der Handy Empfang gut :-( )
Bitte wendet Euch bei Notfällen an die TA Praxis Dr.Naumann in Coswig 03523/534854, sie haben am Wochenende Notdienst und an den Wochentagen gerne auch an Fr. Dr.Müller in Bärwalde und die TA Praxis Bühlau Dr.Dietze.
Gerne auch auf FB die Tierettung Dresden und Umgebung kontaktieren.
Wir wünschen uns jedoch das alles ruhig verläuft.

Igelhaus – es geht voran

Einiges wurde schon geschafft – auch das Außengehege wurde angefangen. Danke an alle Helfer!
Aber es ist noch wahnsinnig viel zu tun… wir werden weiter berichten…

igelhaus

außen2

Der erste Teil des Außengeheges steht…

Neuigkeiten

Es ist sehr viel passiert in letzter Zeit. Deshalb schaffen wir es jetzt erst nach und nach hier alles zu aktualisieren.

Die Notlage unserer kleinen stachligen Freunde nimmt nicht ab – jede Woche bekommen wir Neuzugänge, teils in keinem guten Zustand.
Trotz unserer Hoffnung und Fürsorge schafft es nicht jeder. :(
Jeder kleine Kämpfer zaubert uns ein Lächeln auf das Gesicht und zeigt uns, dass es sich lohnt für jeden einzelnen alles zu geben!

Wir haben einen Verein gegründet, damit wir mit vereinten Kräften und mehreren Händen die viele Arbeit und natürlich mit viel Herzblut unsere Stachler betreuen können.

Ab sofort steht uns auch ein kleiner Bungalow samt Grundstück für die Igel zur Verfügung!
Es liegt noch viel Arbeit vor uns, aber wir sind frohen Mutes und sind hoch motiviert alles bald schön zu haben für die Kleinen!

Sie können uns gern unterstützen, indem Sie ein Mitgliedschaft übernehmen – für 25 EUR im Jahr (Erwaschsene) und/oder eine Patenschaft! Wir danken schon jetzt im Voraus!

13396893_1551459011823068_548834838_o Madame ist einer der Neuzugänge der letzten Wochen…

Weiter gehts…

Das Auswildern ist noch nicht vollendet, einige warten noch auf die Möglichkeit zurück an ihren Fundort zu können.

Aber die meisten Igelis sind mittlerweile wieder in der Freiheit bzw. in den Außengehegen, wo sie auf das Leben draußen vorbereitet werden. Leider haben wir schon viele Notigel aufgenommen, meistens sind diese schwer verletzt durch Unfälle!
Und nicht jeder hat es geschafft und ist über die Regenbogenbrücke gegangen. :(
Wir können nur appelieren, vorsichtig und vorausschauend zu fahren, damit die kleinen Stachler eine Chance haben, das (leider oft notwendige) Überqueren der Straßen in ihrem Revier zu überleben!

Es sind nun schon 35 Igel, die wir in diesem Jahr aufgenommen haben!
Weitere Informationen folgen, sobald etwas mehr Ruhe eingekehrt ist!

Lindberg Spring